Was stelle ich mit Holz an, ohne dass es mich straft. Das ist die Herausforderung.

Wolfgang Meusburger | Tischlermeister

Holz als Lebenselixier.

Wolfgang Meusburger ist 1986 Unternehmer geworden, weil er umsetzen wollte, was er im Kopf hatte. Nach der Lehre bei Gebhard Rüscher in Schnepfau hat er an der Bildhauerschule in Elbingenalp seine Leidenschaft für das Entwerfen entdeckt. Es bedeutet für ihn Formen zu schaffen durch ungezwungenes Tun. Ausgehend von einer Handzeichnung tastet sich der Tischlermeister an die Möglichkeiten heran, durch Forschen und Ausprobieren. Holz ist für ihn nicht nur ein spannendes Material, sondern auch ein sympathisches, weil es viele Bedürfnisse des Wohnens abdecken kann. Seine Freizeit verbringt Wolfgang Meusburger meist auch inmitten seines liebsten Rohstoffs, als Jäger in den Wäldern von Bizau.